SPD Gera

Europa ist die Antwort – EU-Kandidatin Babette Winter in Greiz

Allgemein


Dr. Babette Winter und Heike Taubert auf dem Greizer Marktplatz.

Was hat mir Europa gebracht? Warum soll ich überhaupt zur Wahl gehen? Babette Winter konnte den Passantinnen und Passanten genau erklären, wie Europa und die Europäische union auch in Greiz wirken. Die vielen Projekte, die aus Mittel des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) in der Region Greiz gefördert wurden, haben Arbeitsplätze gesichert oder geschaffen, Infrastruktur ertüchtigt und den Menschen vor Ort geholfen.

„Leider werden diese erfolgreichen Projekte häufig nicht mit der EU verbunden,“ bedauert die Kandidatin für das EU-Parlament. Viel zu oft werde hingegen auf die vermeintliche Regulierungswut Europas geschimpft. „Es ist sicher nicht alles perfekt,“ räumt die promovierte Chemikerin ein. „Aber in vielen Bereichen, z.B. dem Umwelt- und Verbraucherschutz, ist es ganz wichtig zusammenzuarbeiten.“ Außerdem dürfe nicht vergessen werden, warum die Europäische Union überhaupt aus der Taufe gehoben wurde. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges sollte der Frieden gesichert werden. Durch wirtschaftliche Zusammenarbeit sollte das Band der Nationalstaaten neu geknüpft und militärische Aggression unmöglich gemacht werden.

Das ist geglückt. Seit weit über 70 Jahren leben die Europäerinnen und Europäer in Frieden. „Ich werde dafür kämpfen, das es auch so bleibt,“ so Babette Winter.

 

 

Homepage Heike Taubert

 

Mitreden!

E-Mail: kontakt@spd-gera.de
SPD Gera bei Facebook

Anschrift
SPD Kreisverband Gera
Heinrichstraße 84
07545 Gera

Wenn Sie Ideen oder Fragen zur Bundes- oder Landespolitik haben, wenden Sie sich gerne direkt unsere Abgeordneten


 

Mitmachen!

Jetzt Mitglied werden in der SPD, online oder per Formular — für ein starkes Gera, und für mehr Gerechtigkeit in unserem Land

 

 

Jetzt spenden für ein starkes Gera!

Jetzt spenden für ein starkes Gera!

Mit Ihrer Spende helfen Sie dabei, Gera als demokratischen und sozialen Wirtschaftsstandort mit Zukunft zu stärken.

Wir stehen für ein Gera der Vielfalt, dass in Thüringen, Deutschland und Europa eine wichtige Rolle spielt.

Unsere Bankverbindung:

Empfänger: SPD Gera

IBAN: DE64 83 05 0000 0000 10 86 42

BIC: HELADEF1GER

Kreditinstitut: Sparkasse Gera-Greiz

Für Parteispenden wird dem Steuerpflichtigen gemäß § 34g EStG eine Ermäßigung der Einkommensteuer gewährt. 50 % des gespendeten Betrags können direkt von der Steuerschuld abgezogen werden, maximal 825 Euro (erreicht bei einer Spendensumme von 1.650 Euro). Bei Zusammenveranlagung beträgt der maximale Abzug 1.650 Euro (erreicht bei einer Spendensumme von 3.300 Euro). Aufgrund von Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer beträgt die Steuerersparnis etwas mehr als die Hälfte der Spendensumme. So ermäßigt sich die Steuerbelastung bei einem Kirchensteuersatz von 9 % und dem Solidaritätszuschlag von 5,5 % um insgesamt 57,25 % der Parteispendensumme.

Werden pro Kalenderjahr mehr als 1.650 Euro (bzw. mehr als 3.300 Euro bei Zusammenveranlagung) an Parteien gespendet, kann der übersteigende Teil der Spendensumme gemäß § 10b Abs. 2 EStG als Sonderausgabe abgezogen werden. Für diesen Teil gilt erneut eine Grenze von 1.650 Euro (Zusammenveranlagung 3.300 Euro). Da hierdurch lediglich das zu versteuernde Einkommen gemindert wird, hängt die Steuerersparnis für diesen Teil vom persönlichen Steuersatz ab. Werden mehr als 3.300 Euro (bei Zusammenveranlagung 6.600 Euro) jährlich an politische Parteien gespendet, ist der übersteigende Teil nicht mehr steuerlich begünstigt. Absetzbar sind nur Parteispenden von natürlichen Personen – juristische Personen (Unternehmen) können gemäß § 4 Abs. 6 EStG Parteispenden nicht absetzen. Der Abzug nach § 34g gilt auch für Spenden an kommunale Wählervereinigungen, die jedoch nicht rechenschaftsplichtig sind.