SPD Gera

Gemeinsame Pressemitteilung zum Holocaustgedenktag am 27.Januar

Freiheit & Sicherheit

„Der Schoß ist fruchtbar noch aus dem es kroch“ Dieses bekannte Zitat von Bertold Brecht aus dessen Kriegsfiebel von 1955 beschreibt leider die Realität auch im Jahr 2011 in unserem Land und unserer Stadt. Deshalb sind Gedenktage wie der Holocaustgedenktag so wichtig, damit die Erinnerung an die Verbrechen des Nazi-Regimes niemals aus dem öffentlichen Bewusstsein verschwindet. Am 66. Jahrestag der Befreiung der Überlebenden des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau durch die Rote Armee mahnen uns die Millionen Opfer des Völkermords, die der Faschismus zu verantworten hat, alles zu tun, damit sich dieses niemals wiederholt.

Doch noch immer sind alte und neue Nazis unterwegs, um die Geschichte umzuinterpretieren. Auch 2011 wollen Sie erneut erst in Dresden und dann in Gera Aufmärsche organisieren. Immer dreister und unverschämter agieren Neonazis auch in Thüringen und Gera gegen die Vertreter der Zivilgesellschaft, die sich diesem Treiben entgegenstellen, wie die Anzeigen auch gegen Thüringer Unterzeichner des Aufrufs „Dresden nazifrei!“ einmal mehr beweist. Deshalb dürfen wir auch in Gera keine Sekunde nachlassen, dieses braune Gedankengut zu bekämpfen. Deshalb braucht es jetzt eine schnelle Fortschreibung und Aktualisierung des Stadtprogramms für Toleranz und Menschlichkeit. Deshalb hoffen wir auf viele Synergieeffekte, die sich aus dem Lokalen Aktionsplan, für den unsere Stadt den Zuschlag erhielt, ergeben. Deshalb glauben wir an ein breites Bündnis, was sich dieses Jahr erst in Dresden und dann auch in Gera den Nazis entgegenstellt.

Tilo Wetzel (SPD Gera)
Andreas Schubert (DIE LINKE. Gera)
Daniela Hoffmann-Weber (Bündnis 90/ Die Grünen)
 
 

 

Mitreden!

E-Mail: kontakt@spd-gera.de
SPD Gera bei Facebook
Sozis Gera bei Instagram
Telefon: 0365 5526 9771

Anschrift
SPD Kreisverband Gera
Heinrichstraße 84
07545 Gera

Wenn Sie Ideen oder Fragen zur Bundes- oder Landespolitik haben, wenden Sie sich gerne direkt unsere Abgeordneten

  • Elisabeth Kaiser (Bundestagsabgeordnete für Gera / Greiz / Altenburger Land),
  • und Lutz Liebscher (Landtagsabgeordnete aus Jena, auch zuständig für Gera).
 

Mitmachen!

Jetzt Mitglied werden in der SPD, online oder per Formular — für ein starkes Gera, und für mehr Gerechtigkeit in unserem Land

 

Unterstützen!

Mit Ihrer Spende helfen Sie dabei, Gera als demokratischen und sozialen Wirtschaftsstandort mit Zukunft zu stärken. Wir stehen für ein Gera der Vielfalt, das in Thüringen und im Bund eine wichtige Rolle spielt.

Unsere Bankverbindung:
SPD Gera
IBAN: DE64 83 05 0000 0000 10 86 42
BIC: HELADEF1GER
Sparkasse Gera-Greiz