SPD Gera

17.12.2018 in Soziales von Heike Taubert

Weihnachtspäckchen für Kinder im Weidaer Kinderheim

 
Heike Taubert verteilt mit Leiterin Kerstin Walther die Geschenke an die Kinder.

Aufgereget wurde Heike Taubert am 15. Dezember bereits erwartet. Die zwölf Mädchen und Jungen, die im Moment im Weidaer Kinderheim "Hohe Sonne" leben, hatte bereits vor einigen Wochen ihre Weihnachtswünsche an die Abgeordnete und Ministerin übermittelt. Sie erklärte den Kindern und Jugendlichen wie es zu der Aktion kam.

 

17.12.2018 in Allgemein von Heike Taubert

Taubert begrüßt Kompromissvorschlag zu §219a

 

Die Bundesregierung hat am Freitag einen Kompromiss zum umstrittenen §219a Strafgesetzbuch vorgelegt. Damit gemeint, ist das sogenannte „Werbungsverbot“ für Schwangerschaftsabbrüche.

 

10.12.2018 in Allgemein von Heike Taubert

Kinderschutzprojekt Sabaki wird 10 Jahre alt

 
v.l. Sabaki-Gründer Mike Wolf, Ministerin Heike Taubert, Brigitte Just, Pädagogische Werkstatt und Julian Vonarb, OB

Kinder zu schützen, das war und ist das Ziel des Vereinsgründers Mike Wolf. Seine Idee ist es, Kindern beizubringen, wie sie wirksam gewaltsame Auseinandersetzungen mit Erwachsenen vermeiden können. „Sich wehren, ohne zu kämpfen“ nennt Gründer Mike Wolf das Prinzip. Ziel sei es, bereits in der Anbahnungsphase der Gewalt aus dem Weg zu gehen.

 

07.12.2018 in Stadtrat von SPD-Fraktion Gera

Rede zum Einwohnerantrag Geras Neue Mitte

 

Ein Redebeitrag von Heiner Fritzsche aus der Stadtratssitzung vom 06.12.2018.

 

07.12.2018 in Stadtrat von SPD-Fraktion Gera

Rede zur Aktuellen Stunde Haushalt 2019

 

Ein Redebeitrag unserer Vorsitzenden Monika Hoffmann zur Aktuellen Stunde im Stadtrat vom 06.12.2018.

 

07.12.2018 in Stadtrat von SPD-Fraktion Gera

Rede zum Wirtschaftsplan 2019 und Finanzplan der TPT Thüringen

 

Ein Redebeitrag von Heiner Fritzsche aus der Stadtratssitzung vom 06.12.2018.

 

03.12.2018 in Stadtrat von SPD-Fraktion Gera

Pressemitteilung: SPD-Fraktion begrüßt geplante Stelle zum Klimaschutz

 

 

Die SPD-Fraktion begrüßt die geplante neue Stelle eines Klimaschutzmanagers der Stadt Gera. "Es war höchste Zeit, dass diese Baustelle nach zwei Jahren endlich geschlossen wird", zeigt sich Uwe Rüdiger, Mitglied der SPD-Fraktion erfreut.

 

29.11.2018 in Allgemein von Heike Taubert

Weihnachtspäckchen für Kinderheim in Weida

 

Es ist eine Tradition geworden: jedes Jahr sammeln die Abgeordneten der SPD-Landtagsfraktion Geld, um damit Kindern zu Weihnachten ein paar Wünsche erfüllen zu können.

 

22.11.2018 in Stadtrat von SPD-Fraktion Gera

Spatenstich IG Cretzschwitz

 

Gestern war Spatenstich für die Erschließung der neuen Industriegroßfläche Cretzschwitz. Wir freuen uns riesig über diesen tollen Schritt und bleiben dran. Als nächstes gilt es z. B., den künftigen Arbeitnehmer*innen eine gute Nahverkehrsanbindung zu schaffen.

 

21.11.2018 in Allgemein von Heike Taubert

Parkplätze, Kommunalfinanzen, Schulen - Themenvielfalt bei Redezeit

 
Im "Bücherwurm" stand Heike Taubert Rede und Antwort.

"Was kann das Land tun, um die Parkplatzsituation am Greizer Krankenhaus zu verbessern?", fragte ein Bürger gleich zu Beginn der "Redezeit" mit Heike Taubert am 15. November in der Greizer Buchhandlung "Bücherwurm". Da sei über zusätzliche Landesmittel nicht viel machbar, aber das Krankenhaus habe selbst Möglichkeiten Rücklagen zu bilden und die Lage für Patienten und Besucher zu verbessern, meint die Abgeordnete.

 

20.11.2018 in Stadtrat von SPD-Fraktion Gera

Silbertaler für den Weihnachtsmann

 

Es sind zwar noch ein paar Wochen bis Weihnachten, aber in Gera ist der Weihnachtsmann schon ab heute unterwegs. Traditionell verteilt er unter den Kleinen, die auf und um den Weihnachtsmarkt unterwegs sind kleine Leckereien.

Für diese Arbeit haben wir ihm heute 222 Silbertaler zugesteckt und freuen uns schon sehr, ihn und euch in den nächsten Wochen bei Glühwein und gebrannten Mandeln zu treffen.

 

13.11.2018 in Soziales von Heike Taubert

Einweihung des neuen Haupthauses der Asklepios Fachklinik in Stadtroda

 
Heike Taubert besichtigt mit Hans-Peter Perschke und Wolfgang Fiedler die historischen Tafeln.

Die Finanzministerin und stellvertretende Ministerpräsidentin des Freistaates, Heike Taubert nahm am 12.11.2018 an der feierlichen Einweihung des neuen Haupthauses der Asklepios Fachklinik in Stadtroda teil. „Mir liegt die Entwicklung des Asklepios Fachklinikums Stadtroda sehr am Herzen“, erklärt Taubert gleich zu Beginn ihres Grußwortes.

 

07.11.2018 in Ankündigungen von Heike Taubert

Redezeit mit Heike Taubert

 
Heike Taubert lädt am 15.11. zum Gespräch ein (Bild: Delf Zeh)

Die SPD-Landtagsfraktion ist am 15. November zu Gast in Greiz. Ab 18 Uhr wird Heike Taubert interessierten Bürgerinnen und Bürgern in der Buchhandlung "Bücherwurm" zum Gespräch zur Verfügung stehen.

"Wir haben bewusst keinen thematischen Rahmen gesetzt," erklärt die Abgeordnete. Sie wolle ganz ungezwungen über die Sorgen und Nöte der Menschen reden. "Wenn Sie ein konkretes Anliegen haben, kann das natürlich ein Thema sein," macht sie deutlich. Nur im Dialog könne eine Brücke zwischen den Menschen vor Ort und der politischen Arbeit in Erfurt geschlagen werden. "Dazu müssen wir miteinander reden." Ganz im Sinne der Reihe des Landtagsfraktion "Abgeordnete im Dialog".

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kommen Sie einfach gern vorbei.

 

30.10.2018 in Stadtrat von SPD-Fraktion Gera

Rede von Monika Hofmann zum Einwohnerantrag 'Stadtbahnlinie Langenberg'

 
Fraktionsvorsitzende Monika Hofmann

Hier gibt es die Rede unserer Fraktionsvorsitzenden zum Einwohnerantrag 'Stadtbahnlinie Langenberg' aus dem Stadtrat am 25.10.2018 nochmal zum nachlesen.

 

24.10.2018 in Bildung & Kultur von Heike Taubert

Tröbnitzer Kindergarten freut sich über Sonnensegel

 
Finanzministerin Heike Taubert freut sich über das gebastelte Bild der Kinder der KiTa Wirbelwind in Tröbnitz.

Der Nieselregen konnte die Kinder der KiTa "Wirbelwind" in Tröbnitz nicht davon abhalten im Sand spielen oder auf dem Trampolin zu toben. Damit es für die Zwerge noch schöner wird, wurde der Außenbereich neu gestaltet. Der Träger, das DRK Jena-Stadtroda-Eisenberg, hat gut 11.000 Euro in die Maßnahme gesteckt. Einen Teil davon konnte Heike Taubert in ihrer Funktion als Finanzministerin aus "Lottomitteln" beitragen.

 

24.10.2018 in Allgemein von Heike Taubert

Heike Taubert zur Direktkandidatin für die Landtagswahl gekürt

 
Heike Taubert mit Mike Stieber und Ines Wartenberg.

"Ich freue mich über das Vertrauen der Genossinnen und Genossen des Kreisverbandes Greiz," sagte Heike Taubert nach ihrer Wahl zur Direktkandidatin am 22.10. in der Greizer Vogtlandhalle.

 

18.10.2018 in Bildung & Kultur von Heike Taubert

Gute-KiTa-Gesetz: Bund soll dauerhaft finanzieren

 
Bund soll sich dauerhaft an Kosten beteiligen fordert Heike Taubert (Bild: Delf Zeh)

Die Thüringer Finanzministerin und stellvertretende Ministerpräsidentin Heike Taubert fordert im Vorfeld des Bundesrates, die in Ostdeutschland erreichten Standards und Betreuungsquoten angemessen im Gesetz (Gute-KiTa-Gesetz) zu berücksichtigen. Zudem fordert sie den Bund auf, das Kita-Programm zu verstetigen und auch über 2022 hinaus die Finanzierung zu sichern.

 

12.10.2018 in Allgemein von Heike Taubert

Gommlaer freuen sich über Hüpfburg

 
Feuerwehrverein Gommla freut sich über eine neue Hüpfeburg für Veranstaltungen.

Bunte Drachen flatterten am Himmel um die Wette. Große und kleine Gommlaer hatten sich am 6. Oktober auf der Wiese gegenüber der Wendeschleife getroffen, um die Drachen steigen zu lassen.

 

01.10.2018 in Bildung & Kultur von Heike Taubert

Ostthüringer besuchen ihre SPD-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Kaiser ein Jahr nach der Wahl in den Bundestag

 
Die Besuchergruppe aus Ostthüringen mit Elisabeth Kaiser (Mitte) auf dem Dach des Berliner Reichstages.

"Es wächst zusammen, was zusammen gehört". Was ist aus dieser 1989 gestellten Prognose des damaligen SPD-Chefs Willy Brandt nach 28 Jahren deutscher Einheit geworden? Diese Frage stellte die Geraerin Elisabeth Kaiser, seit einem Jahr SPD-Bundestagsabgeordnete, bei ihrer jüngsten Rede am 27. September zum Stand der Deutschen Einheit im Bundestag. Über Bus-Mikrofon konnten wenig später auch die 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Berlin-Fahrt, zu der Elisabeth Kaiser interessierte Bürgerinnen und Bürger aus ihrem Wahlkreis 194 eingeladen hatte, die aufgezeichnete Rede verfolgen. Viele fanden sich darin bestätigt, dass die Einheit nicht allen Menschen im Osten der Republik nach 28 Jahren eine erfolgreiche Bilanz gebracht hat. So nannte die 31-jährige SPD-Politikerin die durch jähen Arbeitsplatzverlust nach der Wende ausgelöste Abwanderung von über 35 000 Geraern einen schmerzhaften Einschnitt, der ihrer Heimatstadt den Großstadtstatus gekostet hat und viele Lebens- und Berufsbiografien bis heute beeinflusst. Die Angleichung der Lebensverhältnisse von Ost und West betrachte sie daher als ihren Auftrag.

 

25.09.2018 in Allgemein von Heike Taubert

Ein neuer Feiertag für Thüringen: R2G macht Weltkindertag am 20. September zum gesetzlichen Feiertag

 

„Jeder junge Mensch ist eine eigenständige Persönlichkeit. Wir wollen die Mitbestimmungsrechte unserer Kinder in unserer Gesellschaft stärken.“ Das erklären die regierungstragenden Fraktionen von DIE LINKE, SPD und Bündnis90/Die Grünen. Gute Bedingungen für junge Menschen in Thüringen zu schaffen, ist Kernanliegen der Koalition. Und um die Wünsche und Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen noch stärker in den Fokus der Gesellschaft zu rücken, widmet r2g ihnen und ihren Familien einen neuen gesetzlichen Feiertag. Ab 2019 wird der Weltkindertag, der am 20. September begangen wird, ein zusätzlicher gesetzlicher Feiertag in Thüringen sein. Dafür haben die Koalitionsfraktionen einen Gesetzesentwurf vorgelegt.

 

Mitreden!

E-Mail: kontakt@spd-gera.de
SPD Gera bei Facebook

Anschrift
SPD Kreisverband Gera
Heinrichstraße 84
07545 Gera

Wenn Sie Ideen oder Fragen zur Bundes- oder Landespolitik haben, wenden Sie sich gerne direkt unsere Abgeordneten


 

Mitmachen!

Jetzt Mitglied werden in der SPD, online oder per Formular — für ein starkes Gera, und für mehr Gerechtigkeit in unserem Land

 

 

Jetzt spenden für ein starkes Gera!

Jetzt spenden für ein starkes Gera!

Mit Ihrer Spende helfen Sie dabei, Gera als demokratischen und sozialen Wirtschaftsstandort mit Zukunft zu stärken.

Wir stehen für ein Gera der Vielfalt, dass in Thüringen, Deutschland und Europa eine wichtige Rolle spielt.

Unsere Bankverbindung:

Empfänger: SPD Gera

IBAN: DE64 83 05 0000 0000 10 86 42

BIC: HELADEF1GER

Kreditinstitut: Sparkasse Gera-Greiz

Für Parteispenden wird dem Steuerpflichtigen gemäß § 34g EStG eine Ermäßigung der Einkommensteuer gewährt. 50 % des gespendeten Betrags können direkt von der Steuerschuld abgezogen werden, maximal 825 Euro (erreicht bei einer Spendensumme von 1.650 Euro). Bei Zusammenveranlagung beträgt der maximale Abzug 1.650 Euro (erreicht bei einer Spendensumme von 3.300 Euro). Aufgrund von Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer beträgt die Steuerersparnis etwas mehr als die Hälfte der Spendensumme. So ermäßigt sich die Steuerbelastung bei einem Kirchensteuersatz von 9 % und dem Solidaritätszuschlag von 5,5 % um insgesamt 57,25 % der Parteispendensumme.

Werden pro Kalenderjahr mehr als 1.650 Euro (bzw. mehr als 3.300 Euro bei Zusammenveranlagung) an Parteien gespendet, kann der übersteigende Teil der Spendensumme gemäß § 10b Abs. 2 EStG als Sonderausgabe abgezogen werden. Für diesen Teil gilt erneut eine Grenze von 1.650 Euro (Zusammenveranlagung 3.300 Euro). Da hierdurch lediglich das zu versteuernde Einkommen gemindert wird, hängt die Steuerersparnis für diesen Teil vom persönlichen Steuersatz ab. Werden mehr als 3.300 Euro (bei Zusammenveranlagung 6.600 Euro) jährlich an politische Parteien gespendet, ist der übersteigende Teil nicht mehr steuerlich begünstigt. Absetzbar sind nur Parteispenden von natürlichen Personen – juristische Personen (Unternehmen) können gemäß § 4 Abs. 6 EStG Parteispenden nicht absetzen. Der Abzug nach § 34g gilt auch für Spenden an kommunale Wählervereinigungen, die jedoch nicht rechenschaftsplichtig sind.