SPD Gera

13.05.2019 in Allgemein von Heike Taubert

Europa ist die Antwort – EU-Kandidatin Babette Winter in Greiz

 
Dr. Babette Winter und Heike Taubert auf dem Greizer Marktplatz.

Was hat mir Europa gebracht? Warum soll ich überhaupt zur Wahl gehen? Babette Winter konnte den Passantinnen und Passanten genau erklären, wie Europa und die Europäische union auch in Greiz wirken. Die vielen Projekte, die aus Mittel des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) in der Region Greiz gefördert wurden, haben Arbeitsplätze gesichert oder geschaffen, Infrastruktur ertüchtigt und den Menschen vor Ort geholfen.

 

08.05.2019 in Ankündigungen von Heike Taubert

Europawahlkampf der SPD: „Kommt-Zusammen-Tour“ mit Babette Winter in Greiz

 

Die Europawahl 2019 ist entscheidend dafür, wie wir in Zukunft leben werden. Die SPD wirbt für ein soziales und ein friedliches Europa, in dem gute Löhne und Arbeitsbedingungen, grenzüberschreitender Umweltschutz, Gleichberechtigung und gute Bildung zum gemeinsamen Wertekanon gehören. Für uns ist klar: Europa ist die Antwort auf die Herausforderungen unserer Zeit.

 

06.05.2019 in Allgemein von Heike Taubert

Gespräche in Greiz

 
Heike Taubert und Reinhard Sell (li.) im Gespräch mit Passanten.

"Schade, wie die Häuser in einigen Straßen verfallen," ärgerte sich eine der Passantinnen, die am 6. Mai am Wahlstand von Heike Taubert stehen blieben. Sie sei Greizerin, aber schon vor Jahren nach Leipzig gezogen. Dort sei der Wohnraum knapp, hier verfallen die Häuser. "Viele Immobilienspekulanten haben nach der Wende auf das schnelle Geld gehofft," so Heike Taubert. Die seien aber weit weg. "Eigentum verpflichtet trotzdem," betont sie. Hier würden die Kosten für Sicherung und nötigenfalls Abriss den Eigentümern in Rechnung gestellt - wenn sie gefunden würden.

Weitere Themen kamen auf. Von Flüchtlingshilfe und Rente bis zu gestiegenen Lebenshaltungskosten auch in Greiz. Stadt- und Kreispolitik trieben die Menschen um, die bei wärmendem Kaffee zum Gespräch hielten.
"Ich freue mich über das Interesse der Menschen und diskutiere gern auch über strittige Positionen," so die Abgeordnete. Das Schlimmste sei, gar nicht zu reden.

Am 13. Mai begüßt die SPD Greiz unsere Europakandidatin Dr. Babette Winter auf dem Greizer Marktplatz. Der "Foodtruck" wird Belgische Waffeln anbieten und es wird hoffentlich viele interessante Gespräche zu Europa geben.

 

04.05.2019 in Stadtrat von SPD-Fraktion Gera

PM: Die Wismut-Kunstsammlung gehört nach Gera

 

„Nach der OB-Wahl 2018 hatten wir den Eindruck, dass ein Ruck durch Gera gegangen ist“, sagt Monika Hofmann, Fraktionsvorsitzende. „Wir dürfen jetzt nicht nachlassen, mit allen demokratischen Kräften unserer Stadt den Aufwärtsschwung aus dem Wechsel an der Rathausspitze gemeinsam zu nutzen, nur weil gerade Wahljahr ist.“

 

02.05.2019 in Allgemein von Heike Taubert

Infostand mit Heike Taubert am 6.5.

 
Heike Taubert steht am 6.5. Rede und Antwort in Greiz (Bild: Delf Zeh)

Welche Ziele verfolgt die SPD im Landkreis Greiz? Was wurde geschafft? Was liegt noch vor uns? Darüber und über andere Themen will Heike Taubert sich am Montag, den 6. mai von 10 bis 12 Uhr mit Ihnen unterhalten. Vor der Altstadtgalerie in der Greizer Marienstraße gibt es bei einem Kaffee Gelegenheit für einen kurzen Plausch.

 

26.04.2019 in Allgemein von Heike Taubert

Dialogsucher in Greiz

 
Wolfgang Tiefensee und Heike Taubert beim Dialogsuchen in Greiz.

"Was würdest du tun, wärst du König?" Diese Frage stellte Wolfgang Tiefensee, Wirtschaftsminister und Spitzenkandidat der SPD für die Landtagswahl, am Freitag in Greiz auf dem Markt.
Das Wetter war aber einfach zu schön, um sich im Dialogsucher-Anhänger nach drinnen zu setzen. Auf den Bierbänken und Sonnenstühlen nahmen viele Greizerinnen und Greizer Platz und nutzen die Gelegenheit mit Wolfgang Tiefensee und Heike Taubert zu sprechen und zu diskutieren.

"Einach toll hier," schwärmte der Gerarer Tiefensee und kündigte an, im September wieder zu kommen.

 

18.04.2019 in Stadtrat von SPD-Fraktion Gera

PM: Anteilskauf GWB Elstertal GmbH

 

Der Rückkauf der 74,9 %-Anteile an der GWB Elstertal GmbH ist in aller Munde. Nur ist es noch lange nicht sicher, ob das Land tatsächlich die Anteile kaufen kann. Die SPD-Fraktion im Stadtrat Gera begrüßt den Ankauf der Anteile durch das Land schon wegen Geras Neuer Mitte und den Einflussmöglichkeiten unserer Stadt auf die Mietpreisentwicklung. Davor gibt es aber noch einige Hürden zu nehmen. 

 

17.04.2019 in Ankündigungen von Heike Taubert

#dialogsucher mit Wolfgang Tiefensee auf dem Markt in Greiz

 

"Was braucht Thüringen?", fragt unser Landesvorsitzender und Spitzenkandidat für die Landtagswahl im Herbst. Am freitag, den 16. April können Sie ihm zwischen 10 und 11:30 Uhr antworten.

 

16.04.2019 in Allgemein von Heike Taubert

Greizer Osterbrunnen eröffnet

 
Eröffnung des Osterbrunnens am 15. April in Greiz.

Wie in jedem Jahr haben fleißige Frauen und Männer den Greizer Röhrenbrunnen in einen Osterbrunnen verwandelt. Heike Taubert und Joachim Lehmann ließen es sich nicht nehmen trotz winterlicher Temperaturen und Nieselregen dabei zu sein.
Damit wünschen wir allen Leserinnen und Lesern ein schönes Osterfest!

 

12.04.2019 in Allgemein von Heike Taubert

Heike Taubert wirbt für friedliches Europa

 
Heike Taubert (Bild: Delf Zeh)

Die Thüringer Finanzministerin und stellvertretende Ministerpräsidentin Heike Taubert (SPD) hat vor einer Umbewertung der Menschheitsverbrechen während der Nazidiktatur gewarnt.

 

12.04.2019 in Stadtrat von SPD-Fraktion Gera

Rede zur Förderung und Ausgestaltung der Kindertagespflege

 

Das Manuskript zum Redebeitrag von Monika Hofmann aus der Stadtratssitzung vom 11.04.2019

 

12.04.2019 in Stadtrat von SPD-Fraktion Gera

Rede zum Anreizprogramm Hauptwohnsitznahme in Gera

 

Das Manuskript zum Redebeitrag von Monika Hofmann aus der Stadtratssitzung vom 11.04.2019

 

12.04.2019 in Stadtrat von SPD-Fraktion Gera

Rede zu Geras Neue Mitte

 

Das Manuskript zum Redebeitrag von Heiner Fritzsche aus der Stadtratssitzung vom 11.04.2019

 

12.04.2019 in Stadtrat von SPD-Fraktion Gera

Rede zu Eintrittspreisen Tierpark

 

Das Manuskript zum Redebeitrag von Heiner Fritzsche aus der Stadtratssitzung vom 11.04.2019

 

12.04.2019 in Stadtrat von SPD-Fraktion Gera

Rede zur Mitgliedschaft der Stadt Gera in der AG fahrradfreundliche Kommunen

 

Das Manuskript zum Redebeitrag von Heiner Fritzsche aus der Stadtratssitzung vom 11.04.2019

 

12.04.2019 in Stadtrat von SPD-Fraktion Gera

Rede zur Mitgliedschaft der Stadt Gera in der AG fahrradfreundliche Kommunen

 

Das Manuskript zum Redebeitrag von Heiner Fritzsche aus der Stadtratssitzung vom 11.04.2019

 

07.04.2019 in Stadtrat

Unser Wahlprogramm / Kandidaten*innen zur Kommunalwahl

 

Wir sind hochmotiviert - es geht los: Hier finden Sie unsere 32 Experten*innen für die Wahl zum nächsten Stadtrat am 26. Mai 2019 sowie unser Wahlprogramm, was einzigartig für "Unser Bestes Zuhause" ist. Wer wirklich eine Alternative in unserer aufstrebenden Stadt will, der sollte nur uns wählen.

Überzeugen Sie sich selbst, und besuchen Sie unsere Kampagnenwebseite.

 

 

.::: Kommunalwahl 2019 - Spezial :::.

 

04.04.2019 in Allgemein von Heike Taubert

Senioren aus Weida zu Besuch im Landtag in Erfurt

 
Heike Taubert im Gespräch mit den Gästen aus Weida.

Auf Einladung der Abgeordneten Heike Taubert besuchten Weidaer Seniorinnen und Senioren am 28, März den Thringer Landtag.
In Empfang genommen und mit umfangreichem Wissen versorgt vom Besucherdienst des Landtages, sahen sie auch der Debatte im März-Plenum von der Tribüne aus zu.

 

29.03.2019 in Stadtrat von SPD-Fraktion Gera

Bewegung bei Geras Neuer Mitte: SPD hätte lieber Zitronenpresse statt Haus am Brühl

 

In einer sehr erfolgreichen Veranstaltung wurde letzte Woche der Planungsstand zum Projekt ausführlich erläutert und viele Fragen von der Stadtverwaltung und Planern beantwortet. „ Es ist ungemein wichtig, in dieser Form die Menschen mitzunehmen“, lobt SPD-Bauausschussmitglied Heiner Fritzsch das Format.

 

27.03.2019 in Bildung & Kultur von Heike Taubert

Finanzen trifft Bildung: Heike Taubert und Helmut Holter in der Elstertalschule

 
Heike Taubert und Helmut Holter als Schnatterinchen und Herr Fuchs im Handpuppentheater der Elstertalschule.

An einem der Schulgebäude der Freien Gemeinschaftsschule Elstertal in Greiz steht der Spruch: "Lernen heißt lebendig sein." Getreu diesem Motto arbeitet und "lebt" die Schule mit ihrem Konzept, das das einzelne Kind in den Mittelpunkt stellt. Wie wichtig es ist, dass sich Schule weiterentwickelt und wie hier Finanzen und Bildung zusammenspielen, besprachen Finanzministerin Heike Taubert und Bildungsminister Helmut Holter am 26. März vor Ort.
   

 

Mitreden!

E-Mail: kontakt@spd-gera.de
SPD Gera bei Facebook

Anschrift
SPD Kreisverband Gera
Heinrichstraße 84
07545 Gera

Wenn Sie Ideen oder Fragen zur Bundes- oder Landespolitik haben, wenden Sie sich gerne direkt unsere Abgeordneten


 

Mitmachen!

Jetzt Mitglied werden in der SPD, online oder per Formular — für ein starkes Gera, und für mehr Gerechtigkeit in unserem Land

 

 

Jetzt spenden für ein starkes Gera!

Jetzt spenden für ein starkes Gera!

Mit Ihrer Spende helfen Sie dabei, Gera als demokratischen und sozialen Wirtschaftsstandort mit Zukunft zu stärken.

Wir stehen für ein Gera der Vielfalt, dass in Thüringen, Deutschland und Europa eine wichtige Rolle spielt.

Unsere Bankverbindung:

Empfänger: SPD Gera

IBAN: DE64 83 05 0000 0000 10 86 42

BIC: HELADEF1GER

Kreditinstitut: Sparkasse Gera-Greiz

Für Parteispenden wird dem Steuerpflichtigen gemäß § 34g EStG eine Ermäßigung der Einkommensteuer gewährt. 50 % des gespendeten Betrags können direkt von der Steuerschuld abgezogen werden, maximal 825 Euro (erreicht bei einer Spendensumme von 1.650 Euro). Bei Zusammenveranlagung beträgt der maximale Abzug 1.650 Euro (erreicht bei einer Spendensumme von 3.300 Euro). Aufgrund von Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer beträgt die Steuerersparnis etwas mehr als die Hälfte der Spendensumme. So ermäßigt sich die Steuerbelastung bei einem Kirchensteuersatz von 9 % und dem Solidaritätszuschlag von 5,5 % um insgesamt 57,25 % der Parteispendensumme.

Werden pro Kalenderjahr mehr als 1.650 Euro (bzw. mehr als 3.300 Euro bei Zusammenveranlagung) an Parteien gespendet, kann der übersteigende Teil der Spendensumme gemäß § 10b Abs. 2 EStG als Sonderausgabe abgezogen werden. Für diesen Teil gilt erneut eine Grenze von 1.650 Euro (Zusammenveranlagung 3.300 Euro). Da hierdurch lediglich das zu versteuernde Einkommen gemindert wird, hängt die Steuerersparnis für diesen Teil vom persönlichen Steuersatz ab. Werden mehr als 3.300 Euro (bei Zusammenveranlagung 6.600 Euro) jährlich an politische Parteien gespendet, ist der übersteigende Teil nicht mehr steuerlich begünstigt. Absetzbar sind nur Parteispenden von natürlichen Personen – juristische Personen (Unternehmen) können gemäß § 4 Abs. 6 EStG Parteispenden nicht absetzen. Der Abzug nach § 34g gilt auch für Spenden an kommunale Wählervereinigungen, die jedoch nicht rechenschaftsplichtig sind.