SPD Gera

29.02.2016 in Arbeit & Wirtschaft von SPD Thüringen

SPD begrüßt Unterstützung innovativer Start-Ups durch den Freistaat

 

Der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Frank Warnecke, sieht in den heute vorgestellten Ergebnissen des Thüringer Gründer- und Unternehmensreports Grund für Optimismus: 

 

28.02.2016 in Arbeit & Wirtschaft von SPD Thüringen

Tiefensee begrüßt Pilotprojekt zur Fachkräftezuwanderung

 

Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee hat das von Bundesarbeitsministerium (BMAS) und Bundesagentur für Arbeit (BA) vorgestellte punktebasierte Modellprojekt zur Fachkräftezuwanderung begrüßt. „Zuwanderung braucht klare Regeln“, sagte Tiefensee. 

 

25.02.2016 in Arbeit & Wirtschaft von SPD Thüringen

Lehmann kritisiert Blockade der Union zum Leiharbeitsgesetz

 

Diana Lehmann, arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, kann über das Verhalten der Union im Bund nur den Kopf schütteln:

 

16.02.2016 in Arbeit & Wirtschaft von SPD Thüringen

Kabinett beschließt Projekt „Zukunft Thüringer Wald“

 

Im Thüringer Wirtschaftsministerium wird eine Projektgruppe „Zukunft Thüringer Wald“ eingerichtet. Das hat Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee heute mitgeteilt. Das Wirtschaftsministerium hat dazu das Strukturkonzept „Zukunft Thüringer Wald“ vorgelegt, das im Kabinett beschlossen wurde.

 

11.02.2016 in Arbeit & Wirtschaft von SPD Thüringen

Lehmann unterstützt Nahles: Mehr Geld für Arbeitsmarktintegration!

 
Diana Lehmann

Diana Lehmann, arbeitsmarkt- und migrationspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag, begrüßt die Forderungen der Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles nach mehr Geld zur Integration von Flüchtlingen über den Arbeitsmarkt

 

02.02.2016 in Arbeit & Wirtschaft von SPD Thüringen

Arbeitsmarktzahlen: Kein Grund zur Sorge, dennoch Handeln erforderlich

 
Diana Lehmann

Die neuen Zahlen zum Thüringer Arbeitsmarkt, die saisonbedingt einen Anstieg der Arbeitslosenzahlen aufzeigen, kommentiert die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag, Diana Lehmann

 

25.01.2016 in Arbeit & Wirtschaft von SPD Thüringen

Hürden senken für Integration über den Arbeitsmarkt

 
Diana Lehmann

Diana Lehmann, arbeitsmarkt- und migrationspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag, sieht in der Forderung des Thüringer Wirtschaftsministers Wolfgang Tiefensee (SPD), die Vorrangprüfung durch die Arbeitsagentur zeitweise auszusetzen, ein wichtiges Signal für eine fortschrittliche Integrationspolitik.

 

21.01.2016 in Arbeit & Wirtschaft von SPD Thüringen

Tiefensee: Digitalisierung als Wettbewerbs­vorteil nutzen

 

Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee hat die Entschei­dung des Bundeswirtschaftsministeriums begrüßt, Ilmenau als Standort für ein Kom­petenzzen­trum „Mittelstand 4.0“ an der TU Ilmenau auszuwählen.

 

13.11.2015 in Arbeit & Wirtschaft von SPD Thüringen

Zusätzliche Mittel für Digitalisierung der Wirtschaft

 

Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat in der abschließenden Beratung über den Bundeshaushalt 2016 zusätzliche Mittel in Höhe von 11 Millionen Euro zur Förderung von Kompetenzzentren im Bereich „Mittelstand 4.0“ beschlossen. Das Land Thüringen kann damit eines von bundesweit fünf neuen Kompetenzzentren aufbauen.

 

30.09.2015 in Arbeit & Wirtschaft von SPD Thüringen

Keine Aufweichung des Mindestlohns zulassen

 

Der Landesvorsitzende der Thüringer SPD, Andreas Bausewein, lehnt die aus der Wirtschaft und von Teilen der CDU erhobenen Forderungen nach Ausnahmeregelungen zum gesetzlichen Mindestlohn für die Beschäftigung von Asylbewerbern entschieden ab.

 

13.09.2015 in Arbeit & Wirtschaft von SPD Thüringen

SPD startet erste Praxistage

 

In der kommenden Woche werden verschiedene Politiker im Rahmen der 1. Praxistage der SPD Thüringen für einen Tag in den Arbeitsablauf Thüringer Unternehmen hineinschnuppern.

 

04.09.2015 in Arbeit & Wirtschaft

SPD hält an Gera-Gipfel fest: „Grundlegende Fragen im Verhältnis Stadt und Land müssen geklärt werden“

 

Die SPD Gera hält an dem Anliegen fest, einen Gera-Gipfel durchzuführen. „Das Gespräch zwischen der Oberbürgermeisterin und dem Ministerpräsidenten hatte die vernünftige Idee eines Gera-Gipfels zu Tage gebracht, die aber auch umgesetzt werden sollte“, so SPD-Vorsitzende Melanie Siebelist. „Wir nehmen Herrn Ramelow und Frau Hahn beim Wort. Probleme wie die Finanzsituation der Stadt, die Stadtwerke-Insolvenz, der damit verbundene Verkauf von öffentlichem Eigentum und die Zukunft des KUK sind weiterhin aktuell.“

 

26.08.2015 in Arbeit & Wirtschaft

SPD: Abbau der Langzeitarbeitslosigkeit in Gera muss weiterhin wichtiges Ziel sein

 

Stadt hat landesweit den höchsten Anteil / fast 17 Prozent leben in Bedarfsgemeinschaften

Die SPD Gera ruft die Stadt auf zu mehr Eigeninitiative zur Bewältigung der Langzeitarbeitslosigkeit. „Wenn wir in Gera mit fast 17 Prozent den höchsten Anteil an Langzeitarbeitslosen in ganz Thüringen haben, ist das erschreckend. Wir brauchen Ansätze, wie wir den Menschen eine Perspektive geben“, so SPD-Vorsitzende Melanie Siebelist.

 

31.07.2015 in Arbeit & Wirtschaft von SPD Thüringen

Deutschland braucht modernes Einwanderungsgesetz, um dem Fachkräftemangel zu begegnen

 

Anlässlich der heutigen Meldung über mehrere tausend unbesetzte Lehrstellen in Thüringen, fordert Thüringens Wirtschaftsstaatssekretär Georg Maier die Bundesregierung auf, endlich den Entwurf eines zeitgemäßen Einwanderungsgesetzes vorzulegen.

 

10.07.2015 in Arbeit & Wirtschaft von SPD Thüringen

10 Forderungen an TTIP

 

Das Europäische Parlament hat gestern mit deutlicher Mehrheit eine Resolution mit Forderungen an die laufenden TTIP-Verhandlungen verabschiedet. Dort haben die Sozialdemokraten ihre ISDS-Ablehnung verankert. Auch das CETA-Abkommen mit Kanada ist in seiner derzeitigen Form damit nicht zustimmungsfähig. Die 10 TTIP-Forderungen der SPD-Europaabgeordneten können hier nachgelesen werden.

 

16.06.2015 in Arbeit & Wirtschaft

SPD gratuliert Geraer Unternehmen KLEFLER Strahltechnik zur Auszeichnung

 

Das Unternehmen KLEFLER Strahltechnik I Drucklufttechnik aus Gera wurde durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ausgezeichnet. Staatssekretär Matthias Machnig würdigte das Unternehmen als innovatives Einzelprojekt des Jahres mit seiner „Entwicklung eines mobilen Sandstrahlsystems“.

 

11.06.2015 in Arbeit & Wirtschaft

Vor dem Wirtschaftsempfang der Stadt: SPD ruft Unternehmen auf, die Gründung von Betriebsräten zu unterstützen

 

Im Vorfeld des Jahresempfangs der Wirtschaft, appelliert SPD-Kreisvorsitzende Melanie Siebelist an die Geraer Unternehmerinnen und Unternehmer, sich in ihren Betrieben für die Gründung von Betriebsräten einzusetzen. „Wir Sozialdemokraten schätzen die Aufbauleistungen, die Unternehmerinnen und Unternehmer vor allem in den 90er Jahren und bis heute erbracht haben. Sie schaffen gemeinsam mit den Beschäftigten wichtige Arbeitsplätze für Gera. Viele haben sich hartnäckig am Mark behauptet und Stabilität entwickelt“, so Siebelist. „Viele Arbeitnehmer haben in dieser Zeit zurückgesteckt. Es ist nun wichtig, dass Arbeitgeber im eigenen Interesse die Gründung von Betriebsräten in ihrem Unternehmen anregen.“ Verbindliche Mitbestimmung im Betrieb sei heutzutage ein wichtiger Standortfaktor, der obendrein nichts koste.

 

22.05.2015 in Arbeit & Wirtschaft von SPD Thüringen

Bausewein: Tarifeinheitsgesetz stärkt Solidarität und Gemeinwohlinteressen

 

SPD-Chef Andreas Bausewein begrüßt die heutige Verabschiedung des Tarifeinheitsgesetzes durch den Deutschen Bundestag: „Das Tarifeinheitsgesetz stärkt den Gewerkschaftsgrundsatz der Solidarität und das Prinzip ein Betrieb, ein Tarifvertrag.“

 

21.05.2015 in Arbeit & Wirtschaft

SPD Gera dankt DGB für 25 Jahre gute Arbeit

 

„Wir brauchen gute Arbeitsbedingungen – also Tarifbindung, echte Mitbestimmung im Betrieb, vernünftige Löhne. Der DGB ist dafür neben den Unternehmen der wichtigste Ansprechpartner“, sagt SPD-Kreisvorsitzende Melanie Siebelist zum 25. Jubiläum des DGB. Ohne das Engagement des DGB und seiner Mitgliedsgewerkschaften wären die massiven Umwälzungen nach der Wiedervereinigung noch schlimmer gewesen, zeigt sich Siebelist überzeugt. „Es ist unglaublich, mit welchen Zuständen man damals umgehen musste. Es war schlicht unmöglich für die Gewerkschaften, damals die vielen Arbeitsplatzverluste zu verhindern. Aber sie waren und sind der wichtigste Ansprechpartner, wenn es um den Schutz von Arbeitnehmerrechten geht.“

 

19.05.2015 in Arbeit & Wirtschaft von SPD Thüringen

Mindestlohn stoppt Ausweitung von Minijobs

 

Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee sieht in den heute von der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (KBS) in Bochum vorgelegten Zahlen zur Entwicklung der Minijobs eine „Tendenz zur Normalisierung“.

 

 

Mitreden!

E-Mail: kontakt@spd-gera.de
SPD Gera bei Facebook
Sozis Gera bei Instagram
Telefon: 0365 5526 9771

Anschrift
SPD Kreisverband Gera
Heinrichstraße 84
07545 Gera

Wenn Sie Ideen oder Fragen zur Bundes- oder Landespolitik haben, wenden Sie sich gerne direkt unsere Abgeordneten

  • Elisabeth Kaiser (Bundestagsabgeordnete für Gera / Greiz / Altenburger Land),
  • und Lutz Liebscher (Landtagsabgeordnete aus Jena, auch zuständig für Gera).
 

Mitmachen!

Jetzt Mitglied werden in der SPD, online oder per Formular — für ein starkes Gera, und für mehr Gerechtigkeit in unserem Land

 

Unterstützen!

Mit Ihrer Spende helfen Sie dabei, Gera als demokratischen und sozialen Wirtschaftsstandort mit Zukunft zu stärken. Wir stehen für ein Gera der Vielfalt, das in Thüringen und im Bund eine wichtige Rolle spielt.

Unsere Bankverbindung:
SPD Gera
IBAN: DE64 83 05 0000 0000 10 86 42
BIC: HELADEF1GER
Sparkasse Gera-Greiz