Header-Bild

SPD Gera

Termine (6)

Europakandidatin Dr. Babette Winter zu Gast in Greiz

öffentlich

Exportieren:
Google-Kalender
ICS-Format
Montag, 20.05.2019, 15:00 Uhr.

Ein Beitrag von Heike Taubert

Lottomittelübergabe

öffentlich

Exportieren:
Google-Kalender
ICS-Format
Mittwoch, 22.05.2019, 14:00 Uhr.
Ort: Bahnhofsallee 23a / Erfurt-Vieselbach

Finanzministerin Heike Taubert übergibt einen Lottomittelscheck in Höhe von
5.000 Euro an den Sportverein 1899 Vieselbach e.V. für die Modernisierung und Sanierung der Kegeltechnik des Vereins.

Ein Beitrag von Heike Taubert

Was vor Ort bewegt: Digitales Greiz

öffentlich

Exportieren:
Google-Kalender
ICS-Format
Mittwoch, 22.05.2019, 18:30 Uhr.
Ort: 10Arium, Friedrich-Naumann-Straße 10, 07973 Greiz

Eine Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro Thüringen

Welche Vorteile bringt E-Government für Bürger_innen?
Wie ist der aktuelle Stand der Umsetzung des Thüringer E-Government-Gesetzes?
Und welche Konzepte für digitale Plattformen gibt es in Greiz?

Gespräch und Diskussion mit:
Dr. Hartmut Schubert, Staatssekretär im Thüringer Finanzministerium
Prof. Jürgen Müller, Vizepräsident der Dualen Hochschule Gera-Eisenach

Moderation: Simone Rieth, Riethwerk

Ein Beitrag von Heike Taubert

Jahreskonferenz der Finanzministerinnen und Finanzminister der Länder

öffentlich

Exportieren:
Google-Kalender
ICS-Format
Donnerstag, 23.05.2019, 14:00 Uhr - Freitag, 24.05.2019, 14:00 Uhr.
Ort: Pentahotel Berlin-Köpenick, Grünauer Straße 1, 12557 Berlin

Finanzministerin Heike Taubert nimmt an der Jahres-Finanzministerkonferenz in Berlin teil. Sie erörtert gemeinsam mit den Länderkollegen u.a. die Finanzlage der öffentlichen Haushalte und Verbesserungen im Gemeinnützigkeitsrecht.

Ein Beitrag von Heike Taubert

Verleihung „Wilhelm-Bock-Preis 2019“

öffentlich

Exportieren:
Google-Kalender
ICS-Format
Freitag, 24.05.2019, 19:00 Uhr.
Ort: Tivoli zu Gotha, Am Tivoli 3, 99867 Gotha

Finanzministerin Heike Taubert nimmt an der Verleihung des Wilhelm-Bock-Preises 2019 für soziales und demokratisches Engagement in Ost-und Mitteleuropa teil.

Ein Beitrag von Heike Taubert

Besuch der katholischen Pfarrjugend der Herz-Jesu-Gemeinde in Weimar

öffentlich

Exportieren:
Google-Kalender
ICS-Format
Samstag, 25.05.2019, 09:00 Uhr.
Ort: Paul-Schneider-Straße 3, 99423 Weimar

Finanzministerin Heike Taubert hat die Schirmherrschaft über die 72-Stunden-Aktion des BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend) übernommen und besucht in diesem Zusammenhang eine Gruppe der katholischen Pfarrjugend der Herz-Jesu-Gemeinde in Weimar.

Ein Beitrag von Heike Taubert

 

Mitreden!

E-Mail: kontakt@spd-gera.de
SPD Gera bei Facebook

Anschrift
SPD Kreisverband Gera
Heinrichstraße 84
07545 Gera

Wenn Sie Ideen oder Fragen zur Bundes- oder Landespolitik haben, wenden Sie sich gerne direkt unsere Abgeordneten


 

Mitmachen!

Jetzt Mitglied werden in der SPD, online oder per Formular — für ein starkes Gera, und für mehr Gerechtigkeit in unserem Land

 

 

Jetzt spenden für ein starkes Gera!

Jetzt spenden für ein starkes Gera!

Mit Ihrer Spende helfen Sie dabei, Gera als demokratischen und sozialen Wirtschaftsstandort mit Zukunft zu stärken.

Wir stehen für ein Gera der Vielfalt, dass in Thüringen, Deutschland und Europa eine wichtige Rolle spielt.

Unsere Bankverbindung:

Empfänger: SPD Gera

IBAN: DE64 83 05 0000 0000 10 86 42

BIC: HELADEF1GER

Kreditinstitut: Sparkasse Gera-Greiz

Für Parteispenden wird dem Steuerpflichtigen gemäß § 34g EStG eine Ermäßigung der Einkommensteuer gewährt. 50 % des gespendeten Betrags können direkt von der Steuerschuld abgezogen werden, maximal 825 Euro (erreicht bei einer Spendensumme von 1.650 Euro). Bei Zusammenveranlagung beträgt der maximale Abzug 1.650 Euro (erreicht bei einer Spendensumme von 3.300 Euro). Aufgrund von Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer beträgt die Steuerersparnis etwas mehr als die Hälfte der Spendensumme. So ermäßigt sich die Steuerbelastung bei einem Kirchensteuersatz von 9 % und dem Solidaritätszuschlag von 5,5 % um insgesamt 57,25 % der Parteispendensumme.

Werden pro Kalenderjahr mehr als 1.650 Euro (bzw. mehr als 3.300 Euro bei Zusammenveranlagung) an Parteien gespendet, kann der übersteigende Teil der Spendensumme gemäß § 10b Abs. 2 EStG als Sonderausgabe abgezogen werden. Für diesen Teil gilt erneut eine Grenze von 1.650 Euro (Zusammenveranlagung 3.300 Euro). Da hierdurch lediglich das zu versteuernde Einkommen gemindert wird, hängt die Steuerersparnis für diesen Teil vom persönlichen Steuersatz ab. Werden mehr als 3.300 Euro (bei Zusammenveranlagung 6.600 Euro) jährlich an politische Parteien gespendet, ist der übersteigende Teil nicht mehr steuerlich begünstigt. Absetzbar sind nur Parteispenden von natürlichen Personen – juristische Personen (Unternehmen) können gemäß § 4 Abs. 6 EStG Parteispenden nicht absetzen. Der Abzug nach § 34g gilt auch für Spenden an kommunale Wählervereinigungen, die jedoch nicht rechenschaftsplichtig sind.

 

 

Kalenderblock-Block-Heute

20.05.2019, 15:00 Uhr
öffentlich
Europakandidatin Dr. Babette Winter zu Gast in Greiz